Maroni

Maroni

Synonyme:
Marone, Marroni, Esskastanie, Edelkastanie
Plural:
Maroni, Maronen, Marroni, Esskastanien, Edelkastanien
Familie:
Fagaceae – Buchengewächse
Spezies:
Castanea sativa

Ursprung

Stammt aus Westasien, fand aber durch eine bereits von den Römern begonnene Kultivierung besonders auch in Südeuropa und Nordafrika Verbreitung.

Pflanze

Esskastanien sind sommergrüne Bäume mit häufig weit ausladender Krone und können bis zu 30 m hoch werden. Die Bäume können ein Alter von über 1.000 Jahren erreichen, die ersten Erträge sind nach etwa 20 Jahren zu erwarten.

Die Esskastanie sollte nicht mit der Rosskastanie verwechselt werden, deren Früchte für den Menschen ungenießbar sind und sogar Vergiftungserscheinungen hervorrufen können. Trotz einiger ähnlicher Merkmale sind Esskastanie (Castanea sativa, Fagaceae — Buchengewächse) und Rosskastanien (Aesculus, Sapindaceae — Seifenbaumgewächse) miteinander nicht verwandte Arten.

Geschmack

Die nussartig schmeckenden Früchte werden im deutschsprachigen Raum in der kalten Jahreszeit meist geröstet auf der Straße beim Maronibrater angeboten. In Ungarn ist Makronenpüree ist eine typische Spezialität, die im Winter in nahezu jeder ungarischen Konditorei angeboten wird.

Importe

Aus den Mittelmeerländern und zwar hauptsächlich aus Italien, Frankreich, Türkei und Spanien.

Handelsformen