Gloster

Gloster

Familie:
Rosaceae – Rosengewächse
Spezies:
Malus domestica

Herkunft

Der Gloster ist das Ergebnis einer 1969 in der Obstbauversuchsanstalt Jork/Deutschland durchgeführten Kreuzung zwischen den Sorten Glockenapfel und Richared. Der Gloster war die Sorte der 1980er Jahre. Seit einigen Jahren ist sein Absatz aber eher rückläufig.

Frucht

Der Apfel ist mittelgroß bis groß, hochgebaut, nicht ganz regelmäßig und etwas kantig, mit grüner Grundfarbe und dunkelroter, flächiger Deckfarbe.

Geschmack

Er schmeckt sehr saftig, sein grünlich gelbes Fruchtfleisch ist knackig und mild, mit feinfruchtiger Säure und dezentem Aroma.

Reife

Mitte September.

Lagerung

Im Kühllager bis Ende Dezember, im CA-Lager bis Ende Mai.

Empfehlung

Der Gloster kann besonders gut roh verwendet werden, da sein Fruchtfleisch nur langsam braun wird. Er eignet sich ebenfalls gut für Obstsalate, Desserts, Strudel und Kuchen.