Als Obst verwendetes Gemüse

Gemüse ist ein Sammelbegriff für essbare Teile krautiger, wild wachsender oder kultivierter pflanzlicher Gewächse. Im Gegensatz zu Pflanzen oder Pflanzenteilen bei denen vor allem deren Speicherstoffe (z.B. Kohlehydrate in Kartoffeln) als Basiskost genutzt werden wird Gemüse vorwiegend als Beikost verzehrt.

Von Obst unterscheidet sich Gemüse vor allem darin, dass Gemüse üblicherweise vor dem Verzehr gekocht und zubereitet wird. Dem mittelhochdeutschen Begriff Gemüese liegt auch das Mus — also der gekochte Brei — zu Grunde. Nach einer botanischen Sichtweise werden Pflanzenteile als Gemüse und Früchte als Obst bezeichnet.

Im Weiteren wird nur auf jene Gemüsearten eingegangen, die Teil unseres Sortiments sind. Das sind jene Arten, die man unter der Gemeinsamkeit „Wie Obst verwendetes Gemüse“ zusammenfassen könnte.